PW Lost     Regist  
BF1-Diese DLCs erwarten euc...
Donnerstag, 02. Mar 2017|12:27UhrAutor: Maverrick
Rainbow Six: Siege - Patch ...
Dienstag, 21. Feb 2017|13:49UhrAutor: Maverrick
The Division: Update 1.6 - ...
Dienstag, 21. Feb 2017|13:41UhrAutor: Maverrick
Battlefield 1: Aktuelle CTE...
Freitag, 03. Feb 2017|14:29UhrAutor: Maverrick
The Division: Update 1.6 - ...
Freitag, 03. Feb 2017|12:54UhrAutor: Maverrick
Weitere Features des Sommer-Upd...
Autor: Maverrickletzter: Maverrick
Gear-Sets nach 1.6 Übersicht
Autor: Maverrickletzter: Maverrick
CoD: Infinite Warfare gratis sp...
Autor: Maverrickletzter: Maverrick
For Honor: Ubisoft sperrt Spiel...
Autor: Maverrickletzter: Maverrick
DLC-Waffen müssen freigeschalte...
Autor: Maverrickletzter: Maverrick
News
  Forum Mitglieder Gbook Links LinkUs Downloads Gallery Kalender Kontakt Impressum Squads Joinus Regeln  
Login
 


    Regist
 
Shoutbox
 
Maverrick: he pussys
Psy-Co.: tach
ChefAdler: Hi
[FZ] Rebell: moin
ChefAdler: ;)
Archiv
 
News
Donnerstag 02. 03. 2017 - 12:27 Uhr - BF1-Diese DLCs erwarten euch in Zukunft

Spiele



Auf der offiziellen Webseite zu Battlefield 1 hat Entwickler DICE neben der kommenden Erweiterung "They Shall Not Pass" die restlichen drei DLCs vorgestellt, die in Zukunft veröffentlicht werden.

Zu They Shall Not Pass gibt es bereits zahlreiche Informationen sowie Details. Nun haben DICE und EA auch den offiziellen Release-Termin für die Erweiterung bekannt gegeben. Demnach erscheint der Frankreich-DLC bereits am 14. März für alle Premium-Kunden, zwei Wochen später, am 28. März, können schließlich alle anderen Battlefield-Spieler die Erweiterung einzeln kaufen und loslegen.

Die Marschroute der neuen Inhalte führt die Spieler quer durch Frankreich: Sie kämpfen im Hexenkessel von Verdun, verschanzen sich in den Tiefen von Fort Vaux, in dessen gasgefüllten Stollen heftige Kämpfe toben und nehmen an den Ufern der Aisne an der größten Panzeroffensive des Krieges teil.

In The Name Of The Tsar

Die zweite Erweiterung nennt sich In The Name Of The Tsar, schaltet die russische Armee frei und schickt Spieler auf Schneekarten an die größte Front des Ersten Weltkriegs.

Spieler marschieren mit der russischen Armee an die größte Front des Ersten Weltkriegs und kämpfen in Galizien mit den legendären Husaren während der Brussilow-Offensive. Sie werden Teil der Gefechte von Unternehmen Albion auf einem vereisten Archipel und bekämpfen feindliche Truppen in den verschneiten Schluchten des tückischen Lupkow Passes.





Turning Tides

In Turning Tides, der dritten Erweiterung von Battlefield 1, steht die Amphibische Kriegsführung im Fokus. Unter anderem erlebt ihr darin den Überfall auf Zeebrugge und die Schlacht um Gallipoli.

Spieler nehmen mit dem neuen Zerstörer an taktischen Seeschlachten teil oder steuern das Coastal Class-Luftschiff in packenden Gefechten an Land zu Wasser und in der Luft. Sie erleben in Turning Tides den waghalsigen Angriff auf Zeebrugge und erstürmen die Strände von Gallipoli.




Apocalypse

Sonderlich viele Informationen gibt es zu der vierten Erweiterung namens Apocalypse seitens DICE bisher nicht. Wie die kurze Beschreibung der Pressemitteilung allerdings verrät, erwarten euch brutale Werkzeuge und einzigartige Waffen. Es kann also spekuliert werden, dass diese Erweiterung recht brutal ausfallen wird.

Sie erobern umkämpfte Gebiete mit brutalen Werkzeugen und einzigartigen Waffen, die aus der Not heraus entstanden. Während sie in die Hölle hinabsteigen, kommen sie den albtraumhaften Schrecken des Ersten Weltkriegs näher denn je.





Quelle: playnation

Geschrieben von Maverrick Benutzerinfo: Maverrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 74 mal gelesen


Dienstag 21. 02. 2017 - 13:49 Uhr - Rainbow Six: Siege - Patch 2.1.1 mit vielen Bugfixes erscheint heute

Spiele




Am heutigen Dienstag erscheint Patch 2.1.1 für Rainbow Six: Siege für alle drei Plattformen (PC, PS4, Xbox One). Neue Inhalte bietet die Spielaktualisierung nicht. Stattdessen hat Hersteller Ubisoft zahlreiche kleinere und größere Probleme bei Gameplay und Technik behoben. Die wichtigsten Änderungen findet ihr unterhalb aufgelistet. Die kompletten Patch Notes findet ihr auf Steam. Folgt hierzu einfach dem Quellenlink.

Rainbow Six: Siege ist bereits Ende 2015 erschienen, derzeit aber beliebter denn je. Die Spielerzahlen steigen laut Ubisoft kontinuierlich an. Grund hierfür ist der fortlaufende Support, nicht nur durch Technik-Patches wie in diesem Fall, sondern auch durch größere Updates mit neuen Maps und Charakteren. Rainbow Six: Siege ist Anfang des Monats mit Operation Velvet Shell in die 2. Saison gestartet. Ubisoft bietet deshalb auch einen weiteren Season-Pass an. Alle weiteren News, Infos und natürlich auch den Test zum Taktik-Shooter findet ihr auf unserer Themenseite zu Rainbow Six: Siege.

Die wichtigsten Änderungen von Patch 2.1.1 für Rainbow Six: Siege:

Behoben - Spieler spawnen manchmal mit dem Blickfeld einer entfernten Kamera.

Behoben - Spieler spawnt manchmal als bewegungsunfähige Drohne, was bis in die Aktionsphase hinein anhält.

Behoben - Der schwarze Spiegel kann von vorn aktiviert werden.

Behoben - Wird Miras schwarzer Spiegel an einer verstärkten Mauer platziert, können Verteidiger mit Nahkampf X-KAIROS-Ladungen, exotherme Sprengladungen oder andere Geräte auf der anderen Seite des Glases angreifen.

Behoben - Teamkameraden, die sich selbst mit exothermen Sprengladungen, X-KAIROS-Ladungen und Claymores in die Luft jagen, werden als Teammitglied-Eliminierung gewertet.

Behoben - Operator-Designtexturen auf Bildern von Kopfbedeckungen und in der Charaktermodell-Vorschau werden in niedriger Auflösung angezeigt.

Behoben - Das Diamant-Waffen-Design kann nur bei Mira und Jackal angewendet werden.

Behoben - Das Diamant-Waffen-Design ist nicht im Laden verfügbar.


Quelle: pcgames

Geschrieben von Maverrick
zuletzt geändert am 21.02.2017 - 13:50 Uhr
Benutzerinfo: Maverrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 94 mal gelesen


Dienstag 21. 02. 2017 - 13:41 Uhr - The Division: Update 1.6 - so sieht eure optimale Ausrüstung mit dem nächsten Patch aus

Spiele



Massive hat zwar noch kein offizielles Datum bekannt gegeben, wann Patch 1.6 und der dritte DLC für The Division, "Letztes Gefecht", erscheinen. Allzu lange müssen wir uns aber wohl nicht mehr gedulden, schließlich befinden sich die fertigen Builds bereits bei Microsoft und Sony in der Qualitätsprüfung. Nachdem wir euch vor Kurzem einige Tipps gegeben haben, wie ihr euch am besten auf das nächste Update vorbereiten könnt, ist heute eure Ausrüstung an der Reihe: Basierend auf einem Video des Youtubers MarcoStyle, das wir euch unten verlinkt haben, erklären wir euch, worauf ihr achten müsst, wenn ihr auch in Patch 1.6 noch bestmöglich ausgestattet sein wollt.

Allgemeine Hinweise

Mit Patch 1.6 gehört die tragende Rolle von "Rüstung" als Wert auf euren Items der Vergangenheit an

Der neue Star ist jetzt "Gesundheit"

Für die ganz Eiligen hat MarcoStyle außerdem einen Google-Drive Ordner erstellt, über den ihr euch Bilder mit den bestmöglichen Werten auf jedem einzelnen Ausrüstungsteil herunterladen könnt


Ausdauer zieht den Kürzeren

Im Gegensatz zu Patch 1.5 lohnt es sich für Spieler egal welcher Spielweise (ob Solo oder spezialisiert in Mehrspielergruppen) nicht mehr, viele Punkte in Ausdauer zu investieren. Die Gründe dafür sind folgende:

Massive hat die Menge an Gesundheit, die ihr pro Punkt Ausdauer erhaltet, halbiert (von 30 auf 15)

Außerdem sorgt Ausdauer jetzt für deutlich weniger Schadensminderung als vorher (35 statt 55 Prozent). Dadurch vermindert sich auch euer Zähigkeitswert signifikant

Fazit: Investiert nur dann Punkte in Ausdauer, wenn ihr sie zum Freischalten spezifischer Talente benötigt - haltet euren Ausdauer-Wert aber unter 5.000 Zählern


Gesundheit = Überleben

Wenn ihr in The Division eure Überlebenschancen erhöhen möchtet, setzt ihr mit Patch 1.6 nicht mehr auf Ausdauer, sondern auf Gesundheit:

Konzentriert ihr euch auf Gesundheit als Zusatzattribut, könnt ihr gleichzeitig mehr Punkte in Schusswaffen und Elektronik als Hauptattribute setzen

Auf den Knieschonern setzt ihr auf Gesundheit: Im Vergleich zu den Attributen "Gegnerischer Rüstungsschaden" und "Alle Widerstände" sowie selbst "Fähigkeitsstärke" lohnt sich "Gesundheit" am meisten, weil ihr für dieses Attribut den größten Gegenwert bekommt. Ihr bekommt über diverse Mods und andere Möglichkeiten deutlich höhere Werte für alle anderen Attribute außer Gesundheit, weshalb ihr euch auf Gesundheit als Sekundärattribut konzentriert

Bei Brustrüstung entscheidet ihr euch für Gesundheit und entweder Fähigkeitstempo oder HP bei Kill. Wählt hier entsprechend eurer Ausrichtung Schusswaffen (HP bei Kill) oder Elektronik (Fähigkeitstempo). Bei den minderen Attributen nehmt ihr Munitionskapazität, um eure Effektivität im Kampf zu steigern

Als Hauptattribute bei der Maske wählt ihr entweder Kritische Trefferchance (bei Fokus auf Schusswaffen) oder Fähigkeitsstärke (bei Fokus auf Elektronik) als Primärattribut und Brand-Widerstand (PvP) oder Widerstand gegen Elites (PvE) als Sekundärattribut

Beim Rucksack konzentriert ihr euch erneut auf Gesundheit als Primärattribut (für beide Spezialisierungen, alle anderen Attribute wirken sich zu wenig aus) und Brand-Widerstand oder Munitionskapazität je nach persönlicher Vorliebe

Die Attribute, die ihr für eure Handschuhe wählt, hängen vorrangig von eurer Waffengattung ab. Entscheidet euch hier unbedingt für den zusätzlichen Waffenschaden, weil dieser auf euren Schaden vor der Einberechnung von Buffs wirkt. Als Sekundärattribute nehmt ihr Kritische Trefferchance oder Kritischen Trefferschaden, wenn ihr auf Schusswaffen setzt. Fokussiert ihr euch auf Elektronik, wählt ihr Fähigkeitstempo und Gesundheit bei Kill

Das Holster lässt euch etwas mehr Freiheiten bei der Attributswahl, weil die Menge an Gesundheit, die ihr über das Holster bekommt, verhältnismäßig gering ausfällt. Hier entscheidet ihr euch am besten für Gesundheit oder Kritische Trefferchance (für Schusswaffen) oder Fähigkeitstempo (für Elektronik)

Im Fall der Modifikationen für eure Ausrüstung legt ihr wie immer Wert auf Gesundheit und/oder Fähigkeitstempo (für Elektronik)

Beachtet ihr die oben genannten Tipps, seid ihr gut für die kommenden Inhalte von Update 1.6 gerüstet.






Quelle: buffed

Geschrieben von Maverrick
zuletzt geändert am 21.02.2017 - 13:42 Uhr
Benutzerinfo: Maverrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 93 mal gelesen


Freitag 03. 02. 2017 - 14:29 Uhr - Battlefield 1: Aktuelle CTE-Version soll um einiges performanter sein

Spiele



Auserwählte Spieler haben bereits die Möglichkeit im Battlefield 1 CTE den Februar Patch zu testen. Alle anderen berechtigten Spieler sind derzeit ausgeschlossen, da die Anmeldung, wer hätte das gedacht, nicht funktioniert. Der Grund ist ein nicht eingeblendetes Popup in der Battlefield 1 Companion App, mit der ihr euch entsprechend für das Community Test Environment anmelden würdet. Um diesen Fehler soll es aber gar nicht gehen, sondern vielmehr um die Tatsache und Spielerberichte aus dem Battlefield 1 CTE.

Laut diesen Spielerberichten und Battlefield Roundup soll die aktuelle Version von Battlefield 1, die im CTE derzeit zu spielen ist, wesentlich besser und “smoother” laufen. Der Grund dafür sind Anpassungen am Rendering und einigen Performanceverbesserungen, die DICE vermutlich mit dem Februar Patch veröffentlichen wird.



Quelle: BF inside

Geschrieben von Maverrick
zuletzt geändert am 03.02.2017 - 14:30 Uhr
Benutzerinfo: Maverrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 153 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
Umfrage
  keine Umfrage vorhanden  
Allianz
   
Statistik
  Gesamt: 1130760
Heute: 582
Gestern: 666
Gbook einträge: 20
Forum Posts: 254
Forum Threads: 210
Angemeldete User: 24
Online: 5
   
 
Online
 
offline 0 User

offline Psy-Co.
offline Maverrick
offline Einherjer
offline HiTmAn|pAddE
offline noctax

online 3 Gäste
 

copyright on top